Anna Graf-Studer

Psychotherapie

Podcast Herzwärts


Wir sprechen über Themen, die das menschliche Erleben betreffen.
Wir sind Zaira Juarez und Anna Graf, Körperpsychotherapeutinnen IBP.
Wir sprechen über psychische Gesundheit und ganzheitliche Therapien.
Wir sprechen mit Expertinnen und Experten, die mit Menschen arbeiten.

Anna spricht in dieser Folge mit Martina Holzach, kontemplative Psychotherapeutin. Sie sprechen über Martinas persönlichen Werdegang, von der Faszination zum Tibet über ihr Studium der buddhistischen Philosophie in einem Kloster in Nepal zum Studium der kontemplativen Psychotherapie in Boulder CO. Die kontemplative Psychotherapie ist ein integratives Verfahren, das die buddhistische Psychologie mit der westlichen Psychotherapie vereint. Wie kannst Du die Achtsamkeit in Deinen Alltag integrieren, um Deinen goldenen Buddha zu finden. Sie streifen auch das Thema des traumasensitiven Yogas.

Martinas Website


Zaira spricht mit Lea Fürer darüber, wie sie ihren therapeutischen Ansatz "Muay Thai Therapy" entwickelt hat, basierend auf ihrem persönlichen Werdegang beruflich sowie privat von der Radiojournalistin, über den Titel als Muay Thai Schweizermeisterin und Psychologin M.A.

Leas Website


Anna spricht mit Notburga Fischer, IBP Therapeutin, Teacherin und Vorbild in Sachen reife sexuelle Frau über die Reifestufen der sexuellen Liebe. Wir sprechen explizit über die Reifestufe der Kinder um ca. 4 Jahre, über die Reifestufe der jungen Erwachsenen (das gemeinsame Dritte) und über den Übergang zwischen den Stufen der Lebensmitte und des Abschieds von den Eltern als sexueller Quelle.
Wie kannst Du Deine Kinder in dieser wichtigen Phase gut begleiten? Wie könnt ihr die Paarsexualität leben, ob ihr Kinder habt, oder keine Kinder möchtet, oder keine kriegen könnt, und was geschieht mit Eurer Sexualität nach der Lebensmitte?

Notburgas Website


 

Zaira spricht mit Sylvie Fröhlicher darüber wie es ist, als Frau mit einem bikulturellen Hintergrund in einer vornehmlich weissen Gesellschaft aufzuwachsen und sich zu weiterzuentwickeln. Sylvie berichtet über ihren Weg vom Studium der Politikwissenschaft über Yoga zum IBP Coaching und zu ihrer gegenwärtigen Arbeit als Leiterin von Gruppenprozessen für Frauen mit Themen im Bereich der Identitätsentwicklung.  Das Gespräch ist sehr persönlich und zeigt auf, warum es so wichtig ist, über Rassismus und Feminismus offen und ehrlich zu sprechen.

Silvies Website


Anna spricht mit Barbara Haegi, ebenfalls IBP Körperpsychotherapeutin über die Aspekte des Atmens und der Buteyko-Methode zur Atemreduktion.
Diese Methode eignet sich insbesondere zur Atemnormalisierung, um so der weit verbreiteten chronischen Hyperventilation (Überatmung) entgegen zu wirken, welche mit verschiedenen psychischen und körperlichen Beschwerden im Zusammenhang steht.


Anna und Zaira sprechen über das Fragmentierungskonzept, ein Tool zum akuten Krisenmanagement in der integrativen Körperpsychotherapie, das du selbständig anwenden kannst und womit du deine alten Verletzungen bearbeiten und integrieren kannst.



Anna spricht mit Hanna Meyer, Co Autorin des Buches Muttertät über das relativ neue Konzept der Muttertät. Fühlst Du Dich als neue Mutter manchmal auch komisch, anders, oder kriegst Du Rückmeldungen, dass Du Dich verändert hast? Vielleicht hilft Dir das Konzept der Muttertät. Muttertät beschreibt - in Anlehnung an die Pubertät - die körperlichen, psychologischen, sozialen, beruflichen und spirituellen Veränderungen, die Mutterschaft mit sich bringen kann.
Ausserdem wartet eine Überraschung auf Dich.

Hannas und Svenjas Website


 

Anna und Zaira sprechen über die Funktion von Emotionen, warum es so wichtig ist für die menschliche Gesundheit Emotionen auszudrücken und das ganze Spektrum wahrnehmen und halten zu können. Es geht auch darum, wie der Umgang mit Emotionen gelernt wird über die Lebensspanne und wie in einer Psychotherapie mit Schwierigkeiten mit der Emotionswahrnehmung oder -regulation gearbeitet werden kann. Im Gespräch gehen Anna und Zaira  auf die sogenannten "speed limits" ein, die ihnen im Zusammenhang mit Emotionen oft begegnen in der Praxis oder auch in der eigenen Erfahrung.


Eine Episode, die mir sehr am Herzen liegt. Anna spricht mit Sandra Schwendener über die Wut bei Müttern und darüber, warum diese auch gesunde Anteile hat. Warum es sich aber trotzdem lohnt, Deine Muster anzuschauen um nicht sofort in Wut auszubrechen, und wie Dir die Achtsamkeits-Introzeption und die Körperwahrnehmung dabei helfen können, gelassener im Mamaalltag zu sein.

Sandras Website


Zaira spricht mit Shamanic Breathwork Facilitator Christa Denz über ihren Weg aus dem Burn Out und wie über die Atmung erweiterte Bewusstseinszustände erreicht werden können, die den Ausdruck und die Regulation von unbewusst gespeicherten Emotionen erleichtern können.

Christas Website


In dieser Episode spricht Anna mit Bruno über die Themen Männlichkeit, männliche Sexualität und Vaterschaft. Wie kannst Du als Vater in Deine Kraft kommen und Deine männliche Sexualität mit Hilfe Deiner Ahnenlinie für Dich so nutzen, dass sie erdend und kraftvoll ist.

Brunos Website



Zaira spricht mit der Ayurveda Therapeutin Lina Wagner darüber, welche Konzepte und Ansätze dir dabei helfen könnten, dich in einer selbstfürsorgerischen Art und Weise zu ernähren. Lina berichtet auch davon, wie ihr Perfektionismus ihr beim Thema Ernährung in der persönlichen Erfahrung im Weg stand und dass es ihr mithilfe von Ayurveda gelang, eigene Glaubenssätze zu hinterfragen und zu verändern.

Linas Website





Anna spricht mit Josianne Hosner von Quittenduft über das zyklische Leben. Wie kannst Du Deinen Zyklus nutzen, um Dich noch besser zu verstehen und Deine Selbstfürsorge danach ausrichten. Frauen sind nicht linear und jeden Tag gleich, sondern sie fühlen sich in jeder Zyklusphase anders. Und das ist total normal und wunderbar. Ein wertvolles Gespräch für Frauen und Männer, die das zyklische Leben besser verstehen wollen.

Josiannes Website


 


Zaira spricht mit Vivek Valérie Sauvin über ihre Entdeckung von Sahasi Breastcare und wie das mit ihrer persönlichen Entwicklung eng verbunden ist. Breastcare ist ein hilfreiches und wichtiges Tool zur Erlangung und zum Erhalt der Frauengesundheit und geeignet zur Stärkung des individuellen Zugangs zur Weiblichkeit.

Website von Vivek Sauvin

 

Episode 4: Körpertherapeutin Noré Parada erzählt Anna heute, wie sie arbeitet und was die Hintergründe von Shiatsu sind. Anna und Noré besprechen, inwiefern Shiatsu helfen kann bei diversen körperlichen aber auch psychischen Beschwerden- und wie der ganzheitliche Blick sowie die Stärkung der Selbstverantwortung zentral sind für die Behandlung.

Website von Noré Parada







Anna und Zaira sprechen über Grundbegriffe der integrativen Körperpsychotherapie, über die therapeutische Haltung und erklären das Persönlichkeitsmodell, das zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt werden kann. Der Selbstkern ist wer du wirklich bist, das Szenario oder die Verletzungen sind das was dir passiert ist in der Kindheit, Charakterstil ist wie du dich geschützt hast, Agency wie du dich an die Umstände anpassen gelernt hast.






Anna fragt Zaira nach ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung als Psychotherapeutin. Themen: Charakterstil, Schutzstil, Selbstmitgefühl, bewusstes Tanzen, Yoga, Selbstfürsorge, Grenzen und Eigenraum spüren.


In dieser Episode sprechen wir über IBP Körperpsychotherapie, über Agency, das Kernselbst, das Muttersein und die Schwierigkeiten, die dieses mit sich bringt. Wie kannst Du als Mama Selbstfürsorge üben?